Belastungs- und Anpassungsstörungen

  • Akute Belastungsreaktion: Eine vorübergehende Störung, die sich als Reaktion auf eine außergewöhnliche physische oder psychische Belastung entwickelt, und die im Allgemeinen innerhalb von Stunden oder Tagen abklingt. Die individuelle Vulnerabilität (Verletzlichkeit) und die zur Verfügung stehenden Bewältigungsmechanismen spielen bei Auftreten und Schweregrad eine Rolle. Die Symptomatik zeigt sich typischerweise durch ein wechselndes Bild, beginnend mit einer Art von "Betäubung" bis hin zu vegetativen Zeichen wie panische Angst, Schwitzen, Erröten, Tachykardie.
  • Posttraumatische Belastungsstörung: Diese entsteht als eine verzögerte Reaktion auf ein belastendes Ereignis oder eine Situation kürzerer oder längerer Dauer, mit außergewöhnlicher Bedrohung oder katastrophenartigem Ausmaß, die bei fast jedem eine tiefe Verzweiflung hervorrufen würde.  Typische Merkmale sind das wiederholte Erleben des Traumas in sich aufdrängenden Erinnerungen, Träumen oder Albträumen, die vor dem Hintergrund eines andauernden Gefühls von Betäubtsein und emotionaler Stumpfheit auftreten, meist begleitet von Schlafstörungen, Schreckhaftigkeit, Angst und Depressionen. In der Mehrzahl der Fälle kann eine Heilung erwartet werden. 
  • Anpassungsstörung: Hierbei handelt es sich um Zustände von subjektiver Bedrängnis und emotionaler Beeinträchtigung, die im Allgemeinen soziale Funktionen oder Leistungen behindern und während des Anpassungsprozesses nach einer entscheidenden Lebensveränderung oder nach belastenden Lebensereignissen auftreten. Die Belastung kann das soziale Netz des Betroffenen beschädigt haben (wie Trauerfall oder Trennungserlebnissen) oder das weitere Umfeld sozialer Unterstützung oder soziale Werte (wie bei Emigration oder nach Flucht(. Sie kann auch in einem größeren Entwicklungsschritt oder einer Krise bestehen (wie Schulbesuch, Elternschaft, Ruhestand, Heirat). Die Anzeichen sind unterschiedlich und umfassen depressive Stimmung, Angst oder Sorge. Außerdem kann ein Gefühl bestehen, mit den alltäglichen Gegebenheiten nicht zurechtzukommen, diese nicht vorausplanen oder fortsetzen zu können. 

Quelle: ICD-10 (Internationales Klassifikationssystem psychischer Krankheiten)

Ich bin gerne für Sie da!

Termine nach Vereinbarung.

Tel: 01 63 / 1 52 41 26

E-Mail: claudia.kleppel@gmx.de

Unisana Praxiszentrum

Salierring 11

50677 Köln

Erfahrungen & Bewertungen zu Herz im Glück - Emotions- & Life-Coaching


Rechtlicher Hinweis

Dieses Angebot dient der persönlichen Weiterentwicklung, inneren Klärung und Selbsterfahrung. Es handelt sich hierbei nicht um Heilkunde im Sinne des Heilpraktikergesetzes zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Krankheiten und ersetzt keine ärztliche oder heilkundliche Behandlung. 

Eine telefonische Beratung stellt keine Fernbehandlung zur Erkennung oder Behandlung von Krankheiten, Leiden, Körperschäden oder krankhaften Beschwerden im Sinne von §9 Heilmittelwerbegesetz dar.